1. (Nachholspieltag) Landesligaturnier Murnau 15.09.2019
LLSüdWest2019_3_Murnau.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]

Bericht vom Landesligaturnier Murnau 2019, gesendet an Garmisch-Partenkirchner Tagblatt, von Manfred Tafel

 

Garmisch-Partenkirchner Minigolfer beim Ligenfinale der Landesliga SüdWest erfolgreich

 

Auf der Minigolfanlage Murnau am See, Abteilung Beton, fand das Ligenfinale der Landesliga SüdWest der Minigolfer statt. Das Finale war ein Nachholspieltag, weil im Frühjahr der 1.Spieltag wegen Schneefalls nicht stattfinden konnte.

 

Nach den Landesligaturnieren in Kempten und Illertissen gingen die Minigolfer aus Garmisch-Partenkirchen ungeschlagen in den letzten Spieltag der Vereinsmannschaften. Bei jeder Vereinsmannschaft kamen von max. 6 Startern die 4 besten Spieler in die Wertung .

Auch diesen letzten Spieltag konnte die Vereinsmannschaft des 1.Bahnengolfclub Garmisch-Partenkirchen knapp, mit 3 Punkten Vorsprung, gegen die 3.Mannschaft des Minigolfclubs Murnau für sich entscheiden. Der Tagessieg war möglich wegen der ausgeglicheneren Leistung der Garmischer Minigolfer gegenüber den teilweise stark differierenden Ergebnissen der Murnauer.

In der Abschlußtabelle der diesjährigen Landesligameisterschaft waren somit die Garmischer Minigolfer ebenfalls ganz vorne zu finden vor BGC Illertissen 2 und MSG Kempten 2. Die folgenden Plätze belegten Murnau 3, MGF Steinbruch Kempten und MGC Dießen.

Die Garmisch-Partenkirchner Vereinsmannschaft war somit qualifiziert für die Aufstiegsspiele zur Oberliga. Der Qualifikationsplatz wurde jedoch zurückgegeben, weil sich die Mannschaftsmitglieder aus nachvollziehbaren Gründen die aufwändigen Fahrten über jeweils ein ganzes Wochenende zu entfernten Spielorten in der höheren Liga nicht zumuten wollen.

 

Die ebenfalls gestartete Seniorenmannschaft des 1.Bahnengolfclubs Garmisch-Partenkirchen erreichte in der Abschlußtabelle der Seniorenmannschaften den 3.Platz hinter Sieger MGC Murnau 2 und MSG Kempten.

 

Das beste Tagesergebnis eines Einzelspielers erspielte sich Angelika Heyder aus Murnau mit hervorragenden 84 Schlägen über 3 Runden.

 

Manfred Tafel

Sportwart 1.BGC Garmisch-Partenkirchen e.V.

Vereinsmannschaften, Abschlußtabelle 2019:

1.BGC Garmisch-Partenkirchen vor Illertissen 2 und MSG Kempten 2

Seniorenmannschaften, Abschlußtabelle 2019:

MGC Murnau 2 vor MSG Kempten und 1.BGC Garmisch-Partenkirchen

3.Landesligaturnier Illertissen 28.07.2019
LLSüdWest2019_2_Illertissen.pdf
PDF-Dokument [294.9 KB]

Dritter (Zweiter) Landesligaspieltag Südwest 2019 in Illertissen, von Stephan Stranka

 

Samstag:

Im Terminkalender war das Wochenende am 27. und 28. Juli mit einem Ereignis verplant: "Illertissen". Wie jedes Jahr war der kleine Ort nahe Ulm das weitentfernteste Ziel in der Landesliga. Nach zwei Stunden Fahrt war dieses Ziel jedoch endlich erreicht. Es konnte sich also nach der langen Anreise im Trainingsablauf ein Bild von der Anlage gemacht werden. Bei wunderschönem Wetter wurden die 18 Bahnen von uns (Susi Tafel, Daniel Tafel und mir, jeder Teil der 1. Vereinsmannschaft und Heinz Marterer, Wolfgang Gotthard und Hans Häuserer, alle drei bilden unsere Seniorenmannschaft) ausgiebig trainiert. Mit großem Elan fingen wir an. Die Bahnen, die wie in Garmisch aus einem Pool von Eternitbahnen bestehen, wurden für uns nach vielen Trainingsschlägen immer vertrauter, also konnten wir später in durchgehende Trainingsrunden starten. Je mehr Zeit wir auf der Anlage verbrachten, desto weniger andere "Profi"-Minigolfer waren uns im Weg auf der Suche nach der perfekten Spur, dem besten Ball, auf den Hindernissen des BGC Illertissen. Nach sehr zufriedenstellenden Trainingsrunden ging es auch für uns in Richtung Hotel. Den sommerlich warmen Abend verbrachte unsere Delegation in einem Biergarten in der Nähe der Unterkunft. Alles ist cool solange die Getränke der Stimmung entsprechend temperiert sind.

Sonntag:

Nach einem guten Frühstück wurde das Wetter immer schlechter, auf dem Weg zum Platz konnte man schon absehen, dass es kein pünktlicher Start werden würde. An der Anlage angekommen wurde der Eindruck bestätigt. Die Gesichter der Schiedsrichter, unter anderem auch das von Daniel als Schiedsrichter vom Garmischer Verein, waren in Richtung Himmel gerichtet. Dem im Regen liegenden Minigolfplatz war die Aufmerksamkeit gewidmet, genauso wie der Regenwolke, die über ihr lag. Schon am Platz wartend fanden wir die restlichen Mitglieder des Minigolfclubs aus Garmisch-Partenkirchen vor: Manfred Tafel in Begleitung von Sepp Mahl und Simon Mahl, die leider aus beruflichen Gründen am Samstag nicht trainieren konnten. Die Startuhrzeit von 9 Uhr konnte nicht eingehalten werden. Erst nach ca. 1 Stunde war der Startpfiff vom Zweiten der insgesamt drei Spieltagen der Landesliga gefallen. Die ersten Startgruppen gingen auf den Platz, unter anderem unsere Senioren, also Wolfgang, Hans und Heinz, die ihre Minigolfschläger zum Einsatz brachten. Die Spieler der insgesamt fünf Vereinsmannschaften mussten noch warten, bis das Turnier auch für sie losging. Der erste Platz für uns in Kempten und die daraus resultierende Tabelle stellte folgende Voraussetzung dar:

- 1.BGC Garmisch-Partenkirchen

- BGC Illertissen 2

- MSG Kempten 2

- MGF Kempten

- MGC Murnau am Staffelsee 3

Jeder von uns hatte einen heimischen Illertissner in der Spielgruppe und vier Runden lagen vor uns. Nach einer anfänglichen 33 war für mich noch spürbar Luft nach oben. Die Anlage musste mehr hergeben, ich wollte bessere Ergebnisse spielen. Denn zum einen kommt schlecht spielen für mich normalerweise nicht in Frage, zum anderen musste es sein. Hervorzuheben ist an diesem Punkt die 22 von Susi Tafel, die uns reichlich Schläge Vorsprung gab. Gute Ergebnisse auch von den anderen Vereinsmannschaftsspielern. Platz 1 war greifbar! Nach der zweiten Runde, in der von mir 37 gespielt wurde und so gar nicht meinen Ansprüchen entspricht, wurde eins immer mehr klar: Zweikampf zwischen dem BGC und dem BGC. Einer von uns macht heute den Tagessieg. Da es beim Minigolf zum Glück ein Streichergebnis gibt, floss meine 37 nicht ins Gesamtergebnis meiner Mannschaft ein. Immer mehr Runden wurden auf der Ergebnistafel verzeichnet und der BGC Illertissen blieb unserem BGC auf den Fersen und überholte uns immer wieder. Wir gaben unser bestes. Es wurde deutlich, dass der zweite Rang heute nicht genug für uns ist. Die Duelle mit den in unseren Startgruppen mitspielenden Illertissnern wurden intensiver. Jeder Schlag konnte am Ende über Sieg und Niederlage entscheiden. Alle 18 Bahnen waren zu bespielen, Fehler waren nicht erlaubt. 25 Schläge wurden bei mir am Ende der dritten Runde verbucht. Somit war Garmisch wieder vor dem anderen BGC. Die Spieler des BGC Illertissen, denen die Bahnen so vertraut sind, konnten heute nicht ihre Bestleistung abrufen, zu unserem Glück. Eine Runde noch und wir konnten den Tagessieg für uns verbuchen. Eine 29 von mir und andere sehr gute Ergebnisse der Garmischer bedeuteten eine 119er Mannschaftsrunde. Insgesamt waren wir mit 470 Schlägen nach vier Runden das Maß aller Dinge und haben damit den Gesamtsieg in unserer Liga so gut wie perfekt gemacht. Zwei von drei Spieltagen gewonnen! Mit dem besten Tagesergebnis von Susi, die mit 110 Schlägen vom Platz ging, und den restlichen guten Leistungen wurde ein im Ende solider Sieg nach Garmisch gebracht. Als Tabellenführer mit zwei von zwei Tagessiegen, die jetzt auf unserem Konto verbucht sind, haben wir die besten Karten dafür, den Gesamtsieg für dieses Jahr am letzten Spieltag in Murnau am 15. September zu erspielen.

2.Landesligaturnier Kempten-Steinbruch 26.06.2019
LLSüdWest2019_2_Steinbruch.pdf
PDF-Dokument [129.1 KB]

1.Landesligaturnier in Murnau wurde ist ausgefallen und wird am 15.09.2019 nachgeholt